Das Einstehen Für Weltoffenheit Und Toleranz Im Sinne Der LGBTQ+ Community, Oder: Die Größte Heuchelei Des Jahrhunderts

Nein, und auch wenn die Überschrift absichtlich eher populistischer Natur ist: es geht an dieser Stelle nicht um die Bewertung der Themen Homosexualität, Transsexualität oder anderer Dinge, die mehr oder weniger direkt mit dem Begriff der sogenannten LGBTQ+ Community in Verbindung gebracht werden können. Einer Community oder auch Gemeinschaft, die im besten Fall in einem; nennen wir es soliden Mittelfeld der Akzeptanz und bei entsprechender Prädisposition auch soliden Mittelfelds des Auslebens liegt. In entsprechend weiser Voraussicht wurde das Thema deshalb bereits an anderer Stelle behandelt.

Hier jedoch soll es vorrangig um eine der vielleicht größten Heucheleien des Jahrhunderts oder zumindest Jahrzehnts gehen, wobei speziell die LGBTQ+ Community eher nicht die Rolle des „Gewinners“ einnimmt; entgegen der nach außen hin postulierten Wirkung. Sondern – und leider – die des Missbrauchten. Doch warum ist das so ?

Schenkt man den Worten unzähliger sich neuerdings als bürgerliche Moralapostel ausgebender Personen – oder insbesondere so gut wie allen derzeit aktiven Politkern – Gehör, so stellt man eines fest: die LGBTQ+ Community ist angesagt. Mehr noch, im Sinne eines neu gebildeten, vermeintlich „solidarischen Zusammenhalts“ wird sie gar in den Mittelpunkt der Gesellschaft gehievt – und zu etwas erklärt, was nicht nur unbedingt toleriert und respektiert werden muss. Vielmehr wird sie als etwas dargestellt, dass der gute und moderne Bürger von heute für den allgemein besseren Weg befinden sollte. Bunt ist eben Trumpf – aber nur, und das ist der Haken; wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt werden. Voraussetzungen, die nicht von einzelnen Bürgern oder Gruppierungen bestimmt werden – sondern von den ganz großen; man nenne sie Vorbildern der Gesellschaft und natürlich auch der seitens der Regierung.

So kommt es, dass eine Randgruppe – was die LGBTQ+ Community faktisch ist und auch bleiben wird, ohne sie abwerten sie zu wollen – mittlerweile weitaus stärker gezeigt, gesehen und vielleicht auch respektiert wird als früher. Allerdings nicht, weil sich die Menschen respektive deren Ansichten markant geändert hätten – sondern schlicht und ergreifend, weil ihnen eine bestimmte Meinung indoktriniert wurde. Einfacher ausgedrückt: bestimmte Mechanismen haben dazu geführt, dass ganz bestimmte Ansichten heutzutage einfach zu einem „guten Ton“ gehören – und die man folglich auch nicht anzweifeln sollte. Eben so, wie es zu einem guten Ton gehört und absolut solidarisch ist, sich gegen das neuartige Coronavirus impfen zu lassen – und wehe, wenn nicht.

Das interessante, und letztendlich einfach nur aberwitzige an der Sache ist; dass ausgerechnet die lautesten der Menschen, die derzeit für Toleranz einstehen und für eine bunte Gesellschaft werben auch die härtesten Verfechter der Impfkampagnen sind. Und das zumeist in einem solchen Maße, dass es der Gesundheit eher weniger zugute kommen sollte. Will heißen: nach außen wird eine weitreichende Toleranz und Menschenliebe suggeriert (wie sollte es anders sein, wenn man neuerdings selbst echte Minderheiten akzeptiert und alles daran setzt, ihnen mehr Gehör zu verschaffen) – während man im stillen andere Menschen ausgrenzt und diffamiert. Faktisch, aber auch gedanklich – was sich bis hin zu einem regelrechten Hass, zumindest aber einer gewissen Abneigung und einem gehörigen Unverständnis gegenüber anderen Menschen entwickeln kann. Eine Abneigung, der der Meinung jener vermeintlicher Verfechter der Solidarität und Nächstenliebe weniger schlimm ist als andere – da sie sich lediglich gegen jene richtet, die sich aus welchen Gründen auch immer gegen Dinge wie eine Impfung entschieden haben.

Das unglaubliche: tatsächlich wähnen sich diese Menschen im Recht und haben ein reines Gewissen, wenn sie mit Regenbogenfahnen umherziehen und im gleichen Atemzug mit spöttischen Blicken auf jene blicken, die sich nicht wie sie für eine oder eher mehrere ganz bestimmte Impfungen entschieden haben – oder aber gleich eine allgemeine Impfpflicht einfordern, die die ja eigentlich geforderte „Individualität“ innerhalb einer Gesellschaft faktisch ad absurdum führen würde. „Randgruppen“ werden eben nicht mehr durch ihre Größe und / oder Relevanz für die Gesellschaft definiert – sondern allein durch das, was bestimmte Obrigkeiten und das neue geistige Gesellschafts-Kollektiv diktieren. Dieses Kollektiv ist es dann auch welches bestimmt, welche dieser Randgruppen benachteiligt und diskriminiert werden darf, dem „guten Ton“ entsprechend nach vielleicht auch sollte – und welche einen besonderen Schutz verdient. Und das Ergebnis dieses Prozesses, das kennen wir alle. Vorrangig benachteiligt werden heute längst nicht mehr Ausländer, bestimmte Volksgruppen oder Homosexuelle – sondern Menschen, die sich den neu aufgestellten Normen der sich anbahnenden Gesundheits-Diktatur widersetzen, indem sie eine Impfung von höchst fragwürdigem Nutzen (und mit faktisch noch immer unbestimmten gesundheitlichen Folgen) ablehnen. Beileibe kann man dazu alles sagen – nur nicht, dass es sich um eine Verschwörungstheorie handelt.

Die letzte Hoffnung die diesbezüglich bleibt ist die, dass es sich bei diesen Menschen eben nicht um eine vom Größenverhältnis her zu vernachlässigende Gruppierung handelt – sondern um einen nicht unwesentlichen Teil der Bevölkerung. Ein Teil oder auch Anteil, der dieser Tage wieder zu wachsen scheint – werden sich mehr und mehr Menschen der endlosen Lügen und Manipulationen unter der Flagge der „neuen Solidarität“ gewahr. Wichtig ist, stark zu bleiben und den eigenen Prinzipien nicht den Rücken zu kehren – erst Recht nicht, wenn der einzige Grund dafür vermeintliche Erleichterungen sind oder weil jemand anders dies fordert. Fest steht: wir werden sehen, wohin uns das Ganze führt. Die Zeit, die lügt schließlich niemals.

Über Kommentare Freut Sich Jeder.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.