ALLTHENIKO – Re-Burn (Official Track)

Die neueste Thrash-Metal Scheibe von Alltheniko lauscht auf den Namen Millenium Re-Burn – und geht ordentlich nach vorn. Passend dazu möchte ich den Titeltrack in die 2011’er Best-Of-Metal Liste aufnehmen, der wohl am meisten Druck macht. Wohl bekomm’s, und wie immer gilt: hier stöbern um weitere Highlights aus dem Metal-Jahr 2011 zu entdecken.

2 Gedanken zu “ALLTHENIKO – Re-Burn (Official Track)

  1. Prometheus 13 Jul 2011 / 08:00

    Nicht schwer zu erkennen von welchen Jungs sie wiederum inspiriert wurden…sogar das Logo ist ein kleiner Rip-Off. ^^

    Gefällt mir

    • Prometheus 13 Jul 2011 / 08:18

      Um zu Alltheniko noch was zu sagen…sounds not so great I guess.^^ Ich empfehle von Annihilator natürlich die klassischen Alben, vor allem die beiden ersten (Alice in Hell, Never, Neverland) aber besonders die späteren Alben „Carnival Diablos“ und „Waking the Fury“ mit dem damaligen Sänger zu dieser Zeit Joe Comeau. Klingt wie „Halford goes Trash“, aber richtig guten Trash und sehr viele Anleihen von anderen Bands wie Iron Maiden oder AC/DC.

      Gefällt mir

Über Kommentare Freut Sich Jeder.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..